ACHTUNG Impfung gegen Covid 19, Impfstoff Pfizer/Biontech - bitte Termin vereinbaren Impfung immer Dienstags
 ACHTUNG Impfung  gegen Covid 19, Impfstoff Pfizer/Biontech - bitte Termin vereinbarenImpfung immer Dienstags 

 

 

ACHTUNG MASERN im Vormarsch

 

Die Zahl der Maserntoten weltweit sank aufgrund der Impfung weiter und weiter: von 2,6 Millionen im Jahre 1963 auf 90.000 im Jahre 2016.

Am Ende aber kam es ganz anders. 2020 ging als das Jahr in die Geschichte ein, in dem ein neues Virus erschien und die Welt lahmlegte. In dem Kinder vielerorts monatelang nicht in die Schule gingen, Gesundheitssysteme an ihre Belastungsgrenze kamen – und andere Gesundheitsprobleme aus dem Blick gerieten.

So auch die Masern.

 

Die erleben weltweit gerade ihr Comeback. Zwischen 2016 und 2019 stieg die Zahl der Maserntoten um 50 Prozent auf über 200.000. Und neue Daten zeigen, dass dieser Trend anhalten dürfte: Rund 17.000 Masernfälle registrierten die WHO und das Kinderhilfswerk Unicef im Januar und Februar 2022. Fast doppelt so viele wie ein Jahr zuvor.

"Das ist eine dramatische Situation", sagt Maximilian Gertler, der als Arzt und Epidemiologe am Tropeninstitut der Charité Berlin zur Bekämpfung von Epidemien forscht und arbeitet. "Dieser Anstieg bedeutet Zehntausende Kinder, die einen vermeidbaren Tod sterben werden."

 

 

 

 

 

 

 

www.impfung.at 

 

Impf-Aufklärungs Dokubogen zum Download

 

Aufklärungsbogen zur Cov19 Impfung
Bitte downloaden und zur Impfung bereits ausgefüllt mitbringen!!!!!

 

Grüner Pass

„Geimpft, getestet oder genesen“: Das sind die Voraussetzungen, um als Person zu gelten, von der ein geringes Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) ausgeht. Der Grüne Pass beinhaltet Nachweise (“Zertifikate”), dass man eine Corona-Schutzimpfung erhalten hat (“Impfzertifikat”), einen aktuellen negativen Corona-Test hat (“Testzertifikat”) oder von COVID-19 genesen ist (“Genesungszertifikat”). Alle Zertifikate mit EU-konformem QR-Code können digital, in der App oder in ausgedruckter Form in Kombination mit einem Lichtbildausweis vorgezeigt werden. 



Hotline Grüner Pass der AGES: 0800 555 621 sieben Tage in der Woche, von 0 bis 24 Uhr! (Für alle Fragen und Anliegen zum Grünen Pass und zu den Zertifikaten.)

Anerkannt werden von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zugelassene Impfstoffe.

 

Änderungen bei den Impfzertifikaten ab 1. Februar 2022:
 

  • Gültigkeitsdauer: Die erste Impfserie (2 Impfungen oder Genesung + 1 Impfung) ist 180 Tage gültig statt bisher 270 Tage. Mehr Informationen unter: Der Grüne Pass: Ich bin geimpft.
  • Nummerierung: Impfzertifikate für genesene Personen mit Impfung werden aufgrund einer EU-Verordnung neu nummeriert. Zum Beispiel: Genesung + 1. Impfung + 2. Impfung im Abstand von mehr als 90 Tagen ist mit 3/1 nummeriert. Mehr Informationen unter FAQ Grüner Pass unter „Wie gestaltet sich die neue Nummerierung der Impfzertifikate von Genesenen“.

 

 

Coronavirus

PCR-Test 

PCR steht für Polymerase Chain Reaction (Polymerase-Kettenreaktion) und bezeichnet eine Testmethode, bei der in der Probe vorhandene, genau definierte DNA-Abschnitte des SARS-CoV-2 Virus mit einem speziellen Enzym vervielfältigt werden. Durch die PCR-Methode ist es möglich, eine Aussage über das Vorhandensein des SARS-CoV-2 Virus im Abstrich und über die Viruslast zu treffen

 

Antigen-Test 

Der Antigentest ermöglicht ebenfalls einen direkten Nachweis von SARS-CoV-2, allerdings wird hier ein bestimmtes Oberflächenprotein des Virus nachgewiesen. Im Gegensatz zum PCR-Test kann der Antigentest direkt vor Ort durchgeführt werden und liefert innerhalb weniger Minuten das Testergebnis. Der Vorteil beim Antigen-Test liegt darin, dass er sehr leicht durchführbar ist und schnelle Testergebnisse liefert, so dass dann direkt am Point-of-Care über das weitere Vorgehen entschieden werden kann. 

 

Antikörper-Test

Der Antikörper-Test unterscheidet sich vom PCR- und vom Antigentest dahingehend, als dass er nicht das Virus selbst, sondern die Immunreaktion des Körpers auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 nachweist. Da die Bildung der Antikörper, die dieser Schnelltest erkennen kann, erst frühestens nach einigen Tagen - meist sogar noch später - beginnt, eignet er sich nicht zum Nachweis einer akuten Infektion. Er wird herangezogen um festzustellen, ob der Patient bereits eine Infektion mit SARS-CoV-2 durchstanden hat. 

INFORMATION

INFO zum Coronavirus

sollten Sie den Verdacht haben infiziert zu sein bleiben Sie zu Hause und rufen Sie 1450 an!!!

ansonsten gilt:

 

 

Machen Sie zwingend für jeden PRAXIS Besuch einen Termin aus.

 

 

 

Ihr Team Dr. Hinterdorfer

 

 

Druckversion | Sitemap
© Praxis Dr. Hinterdorfer